Google kündigt Entwicklerkonferenz zu Project ARA an

google logo klein 
Google plant ein Baukastensystem für Smartphones das derzeit auf den Namen ARA hört. Nun steht ein Termin für die erste Entwicklerkonferenz fest, die Mitte April in Moutain View stattfinden soll und über erste Entwicklerwerkzeuge informiert.

Die Konferenz findet vom 15. bis zum 16. April in Mointain View in Kalifornien statt und wird von der Google Advanced Techology and Projects Group (Google ATAP) organisiert. Thema der Konferenz wird die Alpha-Version des Module Development Kits (MDK) sein, einem Werkzeug von Google das Möglichkeiten zur Erstellung von Bauteilen für Project ARA bietet. Wie beim populären Beispiel Phoneblocks verbirgt sich hinter ARA ein modulares Baukastensystem für Smartphones. Die Hardware-Plattform sieht dabei eine Auswahl an Modulen vor die vom Anwender zur Individualisierung eines eigenen Geräts verwendet werden können.

Das Projekt wurde zuerst von Motorola geführt, zu diesem Zeitpunkt gehörte das Unternehmen noch zum Suchmaschinenriese. Nach der Übernahme von Lenovo verblieb das Projekt beim Android-Team von Google. Die Konferenz soll nicht nur von Teilnehmern vor Ort verfolgt werden können, Google wird die Veranstaltung zudem Live über das Internet übertragen.

Veröffentlicht:

Kategorie: Android
Kommentare: 0
Tags
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.