Sony Xperia Z5,Compact und Premium vorgestellt

Sony hat auf der IFA seine neue Smartphone-Familie Xperia Z5 vorgestellt. Es erscheinen die Xperia Z5, Xperia Z5 Compact und Xperia Z5 Premium. Am meisten Aufsehen dürfte das letztgenannte Modell erregen: Denn es nutzt tatsächlich ein Display mit Ultra HD.

Dagegen wirkt das Sony Xperia Z5 mit 5,2 Zoll und 1920 x 1080 Bildpunkten geradezu gewöhnlich. Im Inneren finden sich ein Qualcomm Snapdragon 810, 3 GByte RAM und 32 GByte Speicherplatz - erweiterbar via microSD um bis zu 200 GByte. Für Kameras sind 32 bzw. 5 Megapixel genannt. Auch ein Fingerabdruckscanner ist mit von der Partie. Jener ist, recht ungewöhnlich, an der Seite des Smartphones platziert. Selbst gegen Staub und Wasser ist das Xperia Z5 nach IP65/68 resistent. Für den Akku ist eine Kapazität von 2900 mAh angegeben. Vorinstalliert ist das Betriebssystem Android 5.1. Kosten soll der Spaß 699 Euro.


Das Sony Xperia Z5 Compact bietet fast das gleiche Innenleben, speckt den Akku aber auf 2700 mAh ab. Zudem verringert sich die Diagonale auf 4,6 Zoll bei 1280 x 720 Pixeln. Als Preis gelten hier offiziell 549 Euro. Der eigentliche Renner ist dann aber nunmal das Sony Xperia Z5 Premium mit abermals identischem Innenleben aber einem Bildschirm mit 5,5 Zoll und 3840 x 2160 Bildpunkten (Ultra HD). Den Akku hat man auf 3430 mAh aufgestockt. Die erhöhte Auflösung hat seinen Preis, denn für das Sony Xperia Z5 Premium fallen 799 Euro an.
Veröffentlicht:

Kategorie: Smartphones
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.