Honor 7 Plus: Render im ersten Video gesichtet

Das kommende Smartphone Honor 7 Plus zeigt sich erstmals in einem Video bzw. Render-Aufnahmen. So beerbt dieses Modell das Honor 6 Plus aus dem Jahr 2014 und fungiert zugleich als großer Bruder des neuen Honor 7.

In Deutschland ist gerade einmal das Honor 7 für 349 Euro zu haben, da hagelt es schon Nachschlag: Das Honor 7 Plus soll eine Diagonale von 5,5 Zoll anlegen und 1920 x 1080 Bildpunkte bieten - also genau wie das Honor 6 Plus. Das Innenleben gibt einen Kirin 935 mit acht Kernen, 64-bit und bis zu 2,2 GHz Takt her. Dieses SoC verwendet auch das Honor 7, so dass RAM und Speicherplatz wohl für eine Abgrenzung sorgen dürften. Denn das Honor 7 Plus soll 4 statt 3 GByte RAM einsetzen und wohl als Optionen beim Speicherplatz 64 und 128 GByte bieten. Als Maße des Geräts gelten 151,4 x 76,3 x 7,9 mm. Ob das Honor 7 Plus einen microSD-Kartenslot bieten wird und für den Dual-SIM-Betrieb gerüstet sein wird, ist derzeit noch offen - gilt aber als wahrscheinlich.



Was die Kameras betrifft, rechnet man mit einer Dual-Hauptkamera mit 16 und einer Webcam mit 13 Megapixeln. Das Honor 6 Plus musste mit einer Dual-Kamera mit zweimal 8 Megapixeln sowie einer Frontkamera mit ebenfalls 8 Megapixeln auskommen. Für den Akku stehen übrigens 3280 mAh im Raum. Als Betriebssystem spuckt die Gerüchteküche seltsamerweise noch Android 5.0 mit dem Überzug EMUI 3.0 aus. Allerdings ist gut möglich, dass das Honor 7 Plus am Ende doch mit Android 5.1.1 oder gar 6.0 alias Marshmallow direkt in die Auslieferung geht. Mehr erfahren wir sicherlich in den nächsten Wochen, sobald der Hersteller selbst alles zum kommenden Honor 7 Plus preisgibt.
Veröffentlicht:

Kategorie: Smartphones
Kommentare: 0
Tags
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.