Samsung Galaxy A5 outet sich in GFXBench

Über die Website bzw. Datenbank des Benchmarks GFXBench sind die Spezifikationen des kommenden Samsung Galaxy A5 bekannt geworden. Im Vergleich zum direkten Vorgängermodell erhöht sich bei dem Samsung Galaxy A5 SM-A510 etwa die Bilddiagonale von 5 auf 5,2 Zoll. Außerdem setzt Samsung nun zeitgemäß auf eine 1080p- statt 720p-Auflösung.

Leider ist offen, ob Samsung ein LC- oder ein OLED-Display verbaut. Was das Innenleben betrifft, legt Samsung ebenfalls gehörig eins drauf und integriert nun einen Octa- statt einen Quad-Core mit 1,6 GHz Takt. Als GPU dient die ARM Mali-T720. Vermutlich handelt es sich beim verwendeten Chip um den Exynos 7580. Hinzu gesellen sich 2 GByte RAM und 16 GByte Speicherplatz. Auch ein microSD-Kartenslot dürfte wohl an Bord sein. Klar ist auch, dass eine Kamera mit 13 bzw. eine Webcam mit 5 Megapixeln an Bord sein werden.

 


Als Schnittstellen des Smartphones sind Wi-Fi 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.1, NFC, Micro-USB und Co. bestätigt. Ab Werk soll Android 5.1.1 als Betriebsystem dienen - natürlich mit Samsungs TouchWiz-Überzug. Wie es um den Akku, das Gewicht und die Gesamtmaße steht, ist noch offen. Auch Preis und Erscheinungsdatum kennen wir derzeit noch nicht.

Momentan schweigt Samsung zwar noch offiziell zum Samsung Galaxy A5, aber die offizielle Vorstellung wird noch vor Ende 2015 erwartet.
Veröffentlicht:

Kategorie: Smartphones
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.