Meizu MX4: High-End China Smartphone im edlen Look ab 222 Euro

High-End zum Schnäppchen Preis, dass verspricht Meizu mit dem MX4 Smartphone. Mit acht Kernen, 21 Megapixel Kamera und einem ansprechenden Design wollen die Chinesen auf Kundenfang gehen.

Wie die Landsleute Oppo und Xiaomi bringt nun auch Meizu mit dem MX4 ein leistungsfähiges, günstiges Smartphone auf den Markt. Nicht nur optisch, sondern auch die Hardwarespezifikationen des MX4 können sich sehen lassen. So findet im inneren ein MediaTek Octa-Core-Prozessor mit 2,2 GHz beziehungsweise 1,7 GHz seinen Platz. Dazu gesellen sich 2 GByte Ram, sowie je nach Modell 16, 32 oder 64 GByte Speicherplatz für Daten. Eine Erweiterung durch eine microSD-Karte ist nicht vorgesehen. Das Display misst in der Diagonale 5,36 Zoll, löst mit 1.920 x 1.152 Pixeln auf und stammt aus den Hallen von Sharp. Fotos knippst das MX4 mit einem 21 Megapixel-Sensor, der bereits von Sonys Xperia Z1 und Z2 bekannt ist, wenn auch mit anderen Algorithmen. Zur Weiteren Ausstattung zählt ein 3.100 mAh Akku, Bluetooth 4.0 und LTE.

mx4 

Beim Betriebssystem setzt Meizu auf Flyme OS, das auf Android 4.4.4 „KitKat“ basiert. Preislich liegt das Smartphone mit dem 16 GByte Modell bei 222 Euro, das 64 GByte Modell kostet rund 300 Euro. Ob es das Gerät auch auf den europäischen Markt schaffen wird, ist noch nicht bekannt. Das LTE-Modem des MX4 soll zumindest mit den hiesigen Frequenzen umgehen können, so wäre auch der Import eine Option.
Veröffentlicht:

Kategorie: Smartphones
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.