Bump vor dem Aus

Die mobile App Bump, welche erst kürzlich durch Google aufgekauft wurde, wird zum 31. Januar eingestellt.

In Zeiten wo Smartphones noch von NFC träumten kam die revolutionäre App Bump auf den Markt, mit der es einfacher war Fotos, Dateien und Kontakte zu teilen. Einfach die beiden Smartphones aneinander stoßen und los ging es.
Da die Entwicklung nicht fortgesetzt wird und das Bump Team sich anderen Aufgaben widmet, wird der Service nur noch bis zum 31. Januar verfügbar sein. Danach werden die Apps nicht mehr funktionieren.

Das gleiche Schicksal begegnet der Foto-App Flock.
Offen bleibt die Frage, woran das Team arbeitet. Vielleicht haben die Funktionen längst Einzug in die nächste Android Version gefunden.
Veröffentlicht:

Kategorie: Software
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.