CeBIT 2015 Impressionen

Auf der diesjährigen CeBIT gab es keine Bahnbrechenden Neuheiten zu entdecken, in einer kleinen Zusammenfassung zeigen wir jedoch nochmals aktuelle Produkt-Highlights sowie einige noch nicht verfügbare Ankündigungen. Dazu natürlich wie üblich die Impressionen in Bildern.

SeaSonic zeigt der Presse noch einmal das Snow Silent Netzteil, mit schicker Optik in Weiß. Laut Hersteller war das Netzteil zunächst nur in einer limitierten Auflage zu bekommen, jedoch wurde es wegen der erhöhten Nachfrage letztendlich in das Produkt-Portfolio integriert.

MSI präsentierte seine aktuelle Produktpalette an Mainboards mit USB 3.1, nicht ohne die Grafikkarten außer Acht zu lassen. Als weiterer Presse-Magnet erwies sich das GT80 Titan Gaming-Notebook.



Fractal Design konzentrierte sich auf das bestehende Portfolio, wie den bereits angekündigten Lüftern aus der Venturi-Serie oder den Integra sowie Edison Netzteilen. Neuheiten in anderen Bereichen, zum Beispiel Gehäuse, erwarten wir vom Hersteller Anfang Juni zur Computex Messe in Taipeh.



Arctic konnte unter anderem den Accelero Hybrid III-140 VGA-Kühler und den Freezer i32/A32 CPU-Kühler vorstellen.



Heiß erwartet wird die Cherry Gaming-Tastatur MX Board 6.0 wo wir zeitgerecht einen Test vorbereiten und auf die technischen Details komplett eingehen werden.



Bei Zotac stehen weiterhin die Mini-PCs auf dem Plan, die sich Schritt für Schritt weiterentwickeln und auf dem aktuellen Stand der Technik gehalten werden. Darunter die ZBOX-Varianten Nano und Pico.



Auf dem Enermax Messe-Stand gab es das Maxpro Netzteil zu sehen, welches in den Leistungsstufen 400, 500, 600 und 700 Watt erhältlich sein wird. Gekühlt wird die Netzteil-Serie von einem 120mm Twister-Lüfter.



EVGA stellte die Supernova GS Netzteile vor mit 80Plus Gold Zertifizierung und zeigte weiterhin die GeForce GTX 980 Hybrid Grafikkarte.



Die EDGE Netzteilserie von Antec könnte in diesem Jahr Zuwachs erhalten, denn eine Variante mit der Leistungsstufe von 1.050 Watt steht in den Startlöchern. Es ist jedoch noch nicht abschließend geklärt ob dieses Modell auch in Deutschland erhältlich sein wird.



DeepCool dagegen wird hierzulande das ein oder andere bereits vorgestellte Produkt aller Voraussicht nach in den Handel bringen. Darunter zu finden ist der Assassin II CPU-Kühler und das Tristellar Gehäuse.



Xilence konzentriert sich weiterhin auf den Low-Budget Bereich, in der man die üblichen Performace-Serien auf die Kühler ausweitet. Die Netzteile in der Performance A sowie C Serie sind bereits erhältlich, die CPU-Kühler aus der C-Serie folgen in zunächst zwei Ausführungen. Dem 402 sowie dem 403 mit verbesserter Leistung, jeweils für AMD oder Intel Sockel.



Bei Schenker Technologies gab es die Gaming-Notebooks wie das XMG A305, C405, A505, C505 und P505 zu sehen. Aber nicht nur die Notebooks waren ein Thema, auch das aktuelle XMG Prime Desktop-Portfolio auf Basis des Fractal Gehäuse aus der Node-Serie gab es zu bewundern. In der kompakten Version sicherlich ein Thema für einen Spiele,- sowie Wohnzimmer-tauglichen HTPC, zumal das Kabelmanagement auf engstem Raum perfektioniert wurde. Gekühlt und mit Leistung versorgt wurde das Messe-System mit der Corsair H80i Wasserkühlung sowie dem CS650M Netzteil.



Club 3D zeigte seine Grafikkarten aus dem Hause AMD, die MST-Hubs, USB-4K-Docking-Station und Grafikadapter.

Veröffentlicht:

Kategorie: Hardware
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.