Neuer Mac Pro mit bis zu 16 Kernen?

apple logo klein
In den letzten Wochen war Apple durch iPhone und Co in aller Munde. Auch heute brodelt es wieder um den Apfel aus Kalifornien, diesmal allerdings in Bezug auf den Mac Pro.

Der aktuelle Mac Pro ist bereits seit August 2010 auf dem Markt. Je nach Konfiguration kann dieser mit vier, acht oder zwölf Rechenkernen bestellt werden. Um die zwölf Rechenkerne zu erreichen, setzt Apple auf zwei Intel HexaCore Prozessoren, was den Käufer um rund 4.900 Euro erleichtert. Mit der kommenden Aktualisierung des Mac Pro könnte sich laut Gerüchten die Anzahl der verfügbaren Kerne auf 16 erhöhen. Weiter soll auch das Gehäusedesign etwas überarbeitet werden, zudem könnte es auch eine Variante zum Einbau in Racks geben.

Mit der Vorstellung des neuen Mac Pro ist nach Einführung von Mac OS X Lion zu rechnen. Dieses erscheint im Juli, anschließend ist dann mit neuer Hardware zu rechnen. Neben dem Mac Pro zählen auch MacBook, MacBook Air und Mac mini zu den Geräten die ein Update erfahren können.
Veröffentlicht:

Kategorie: Hardware
Kommentare: 1
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.