TDP künftiger Intel-CPUs durchgesickert?

Auch wenn Intels Core i5 und i3-Prozessoren mit integrierter Grafikeinheit auf Basis des 32nm Westemere-Kerns gerade erst auf den Markt gekommen sind (unser Review), wird bereits fleißig über die Nachfolge-Architektur Sandy Bridge spekuliert.

So sollen die neuen Prozessoren, die nicht nur Nachfolger der Westmere- sondern auch Nehalem-Reihe sein sollen, eine TDP von 65W-95W aufweisen. Somit scheint diese trotz der integrierten Grafikeinheit etwas gefallen sein, schließlich haben aktuelle Lynnfieldmodelle eine TDP von 82-95W und die Clarkdale-Prozessoren Core i3 und i5 eine TDP von 73W-87W. Ob und wenn ja was an diesen Gerüchten dran ist, wird aber erst die Zukunft zeigen können - schließlich ist bis zum Start der Sandy-Bridge-Prozessoren im ersten Quartal 2011 noch ein gutes Jahr Zeit.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.

Veröffentlicht:

Kategorie: CPUs
Kommentare: 2
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.