Spezifikationen von mobilen Llano-APUs durchgesickert?

amd logo klein 
Wieder einmal zischt es in der Gerüchteküche rund um Donanim Haber.

Angeblich sind dort die Spezifikationen zu AMDs kommenden Llano-APUs der „Sabine“-Plattform aufgetaucht. Auch im mobilen Bereich soll sich das Llano-Portfolio in vier Klassen gliedern – A8, A6, A4 und E2. Die Modelle A8-3530MX, A8-3510MX und A6-3410MX greifen dabei als einzige auf schnellen DDR3 1600 Speicher zurück, die restlichen Modelle müssen sich mit DDR3(L) 1333 Speicher begnügen. Die drei Modelle der A8 Serie sollen mit einer Grafikeinheit mit 400 Streamprozessoren (VLIW5-Basis) und 444 MHz ausgestattet sein. Bei den Modellen der A6 Serie setzt AMD angeblich auf 320 Streamprozessoren und eine Taktfrequenz von 400 MHz. Die A4 Serie soll mit 240 Streamprozessoren und 444 MHz, die E2 Serie mit 160 Streamprozessoren und 400 MHz daherkommen.

Während die A8 und A6 Prozessoren mit vier Kernen („Husky“) ausgestattet sind, stehen A4 und E2 jeweils nur zwei Kerne zur Verfügung. Alle APUs kommen mit einem Basistakt unter 2 GHz daher bis zu einem Maximaltakt von 2,6 GHz beim Model A8-3530MX.

amdsabineplatformdetails2a dh fx57 
Veröffentlicht:

Kategorie: CPUs
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.