AMD Bulldozer: Neue Details und neuer Launchtermin?

Rund um AMDs neue Prozessorarchitektur hat sich in letzter Zeit viel getan und die recht zuverlässige Quelle DonanimHaber hat wieder Neues zu vermelden.

AMD hatte zur Computex angekündigt, dass man Bulldozer aufgrund der vorrangigen Llano Produktion um 60-90 Tage nach hinten verschieben würde. Damit würde Bulldozer Anfang September starten. Die zu diesem Thema bisher recht gut informierte türkische Seite DonanimHaber.com will nun erfahren haben, dass sich der Launch der neuen Architektur nochmals um etwa einen Monat verzögert.

Außerdem ist eine Auflistung der möglichen Modelle aufgetaucht, inklusive Taktraten, Cache, TDP und weiterer Angaben:

(*klick* zum Vergrößern)


Das Topmodell soll der FX-8150 darstellen, der mit satten 3,6GHz Nominaltakt auf allen 4 Modulen daherkommt und die Hälfte seiner Module auf stolze 4,2GHz beschleunigen kann. Natürlich haben diese Taktraten auch ihren Preis: eine TDP von 125W.
In der 3-Modul-Klasse wird das Topmodell der FX-6120 sein, allerdings ohne bekannte Taktraten. Die Taktraten des etwas schwächeren FX-6100 mit 3,3GHz lassen aber ebenfalls einen sehr hohen Takt erahnen. Ähnlich verhält es sich bei der 2-Modul-Klasse, dort ist ebenfalls die Taktfrequenz des Topmodells FX-4120 noch unbekannt, aber der FX-4100 kann mit 3,6GHz Nominaltakt aufwarten.

Allen CPUs sind 8MB L3-Cache, sowie ein Speichertakt von 1866MHz, Fertigungstechnik, Sockel, Turbomodus und Sockel gemein. Außerdem sind alle Prozessoren frei übertaktbar.
Veröffentlicht:

Kategorie: CPUs
Kommentare: 2
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.