Sandy Bridge E - Intel-Folie verrät Preise

logo intel klein
Bei der Gerüchteküche von Donanim Haber ist eine Intel-Folie mit ersten Preisen zur kommenden Sandy Bridge E Core i7 3000 Serie aufgetaucht.

Mit dem LGA2011 und dem neuen X79 Chipsatz bringt Intel eine neue Plattform auf den Markt. Bei den türkischen Kollegen von Donanim Haber ist dazu eine erste Intel-Folie aufgetaucht die die Preise der neuen Core i7 3000 Prozessoren verrät. Das Spitzenmodell stellt der Core i7 3960X mit einem Basistakt von 3,3 GHz und 3,9 GHz im Turbomodus. Weiter bietet der Prozessor sechs Kerne (zwölf Threads), ein Quadchannel Speicherinterface und 15 MByte L3-Cache. Den Preis beziffert Intel mit 999 US-Dollar. Ebenfalls mit sechs Kernen ausgestattet ist der Core i7 3930K. Dessen Kerne takten mit 3,2 GHz und im Turbomodus mit 3,8 GHz, wobei der offene Multiplikator sicherlich noch mehr zulässt. Weiter kommt auch hier ein Quadchannel-Speicherinterface zum Einsatz, jedoch muss der Prozessor mit 12 MByte L3-Cache vorlieb nehmen. Den Core i7 3930K beziffert die Folie mit 555 US-Dollar. Als letztes Modell zeigt die Folie den Quadcore-Prozessor Core i7 3820, welcher mit 3,6 GHz (3,9 GHz Turbo) sowie 10 MByte L3-Cache arbeitet. Dieser soll zu Beginn für 285 US-Dollar verfügbar sein und das Lineup nach unten hin abrunden.

snbepricing dh fx57


Da es sich hierbei nicht um ein offizielles Dokument seitens Intel handelt sind diese Folien mit Vorsicht zu genießen. Dennoch scheinen diese glaubwürdig, zumindest im Vergleich zum damaligen Start der Sockel 1366 X58 Plattform.
Veröffentlicht:

Kategorie: CPUs
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.