Intel Cedar Trail und Ivy Bridge später als erwartet?

Es scheint, dass Intel dem Zeitplan hinterher hinkt, denn der Launch der Cedar Trail Plattform musste nun zum zweiten mal verschoben werden.

Laut den Kollegen von VR-Zone ist es unwahrscheinlich, ein Netbook mit den neuesten Intel Atom Prozessoren unter dem Weihnachtsbaum zu finden. Intel hat sich nun gegen einen 64-Bit Support und DirectX 10 entschieden. Zu den Gründen der Verzögerungen zählen vor allem die Treiberprobleme der Grafikeinheit und das fehlende WHQL Zertifikat von Microsoft. Die neue Intel Atom Generation wurde ursprünglich für Herbst erwartet und dürfte nun erst Mitte Januar 2012 auf dem Markt verfügbar sein.

Auch die Ivy Bridge Plattform macht Probleme, dort soll es bei den Desktop- und Notebookchipsätzen Schwierigkeiten bei der 22nm Fertigung und den 3D-Tri-Gate-Transistoren geben. Die Markteinführung verzögert sich hier wahrscheinlich bis April 2012.
Veröffentlicht:

Kategorie: CPUs
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.