Samsung gibt Details zum kommenden Dual-Core-SoC bekannt

samsung logo klein
Fast alle aktuellen Mobil-Prozessoren (SoCs) basieren auf der Cortex-A9-Architektur. Getreu dem Motto "Wer rastet,rostet" wird aber längst an einer neuen Architektur gefeilt. So basieren die kommenden Mobil-Prozessoren auf dem Cortex-A15-Design, welches über diverse architektonische Verbesserungen verfügt und mit einem höheren Kern-Takt betrieben werden kann.


Als letzter Ableger der Cortex-A9-Serie wird Samsung wahrscheinlich den Quad-Core-Soc Exynos 4412 mit vier Cortex-A9-Kernen präsentieren. Samsungs neues Flaggschiff auf Basis der neuen A15-Architektur, der Exynos 5250, besitzt dagegen zwei Kerne, die mit 2 GHz takten. Ebenfalls integriert ist ein GPU, die das Display mit einer Auflösung von 2560 x 1600 Pixel (WQXGA) versorgen kann. Allein diese Spezifikationen machen klar, dass der Exynos 5250 auf High-End-Tablets abzielt und damit nVidias Tegra 3 den Kampf ansagt.
Allerdings wird es wohl noch bis zum zweiten Quartal 2012 dauern, bis erste Geräte mit dem Exynos 5250 an Bord auf den Markt kommen.


exynos 5250
Veröffentlicht:

Kategorie: CPUs
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.