AMDs Bulldozer-Prozessor besitzt nur 1,2 Milliarden Transistoren

amd logo klein 
Seit längerer Zeit kursiert das Gerücht, dass die Bulldozer-CPUs von AMD über weniger Transistoren verfügen als bisher vermutet. Analysten schätzten den Bulldozer-FX-Prozessor bislang auf zirka zwei Milliarden Transistoren. Nun hat sich AMD zu den Gerüchten geäussert und klar gestellt, dass der Bulldozer-Prozessor mit 4 Modulen und 8 Threads insgesamt über 1,2 Milliarden Transistoren verfügt.


amd Bulldozer transistoren 54 


Der im 32-nm-Verfahren produzierte Bulldozer verfügt also über 800 Millionen Transistoren weniger als spekuliert wurde. Wie es zum Gerücht gekommen ist, dass zwei Milliarden Transistoren verbaut sind, kann sich AMD nicht erklären. Die Angaben zur DIE-Fläche sind jedoch mit 315 mm² richtig. Infolgedessen liegt AMD bei der Dichte von Transistoren pro Quadratmillimeter weiterhin hinter dem Konkurrenten aus dem Hause Intel namens "Sandy Bridge".

Im Vergleich zu den AMD Prozessoren, die im 45-nm-Verfahren gefertigt werden, hat sich die Dichte der Transistoren pro Quadratmillimter allerdings erhöht.
Veröffentlicht:

Kategorie: CPUs
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.