Bulldozer 2 schon in Q3 2012?

amd logo klein
AMDs Bulldozer ist nun langsam erhältlich und mit den ersten Testberichten kamen auch schon die Spekulationen über den Nachfolger mit den "Piledriver"-Kernen auf. Nun will Fudzilla erfahren haben, dass der Bulldozer 2 schon im dritten Quartal des nächsten Jahres erscheinen könnte - insofern es keine Verspätungen gibt.

Die "Vishera" getauften CPUs verfügen dann wohl, wie die aktuellen FX-Prozessoren, über vier Module auf einem Die. Laut Fudzilla werden die CPUs kompatibel zum aktuellen Sockel AM3+ sein und ebenso zu den dazugehörigen Chipsätzen der 900er-Serie. Ob auch die vorherigen Chipsätze unterstützt werden ist unbekannt, es ist allerdings anzunehmen, dass die Chipsätze unterstützt werden, da sie den aktuellen Sockel AM3+ auch unterstützen. Eine Unterstützung der älteren Chipsätze wird wohl vom Mainboard und dessen Stromversorgung abhängen, da bekanntlich der Sockel AM3+ mehr Strom zur Verfügung stellen können muss als noch der Sockel AM3.
Trotz allem werden wohl im nächsten Jahr die 1000er Chipsätze erscheinen.

Gefertigt werden die künftigen CPUs noch immer im 32nm Verfahren, welches bis dahin bei Globalfoundries hoffentlich ausgereift genug ist, um als sparsam bezeichnet zu werden.
Veröffentlicht:

Kategorie: CPUs
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.