Intel Core i7 3970X in Q4?

Wie die Kollegen von Donanimhaber erfahren haben, soll der Intel Core i7 3970X das aktuelle Flaggschiff im vierten Quartal 2012 ablösen.

Der Prozessor wird auf der Sandy-Bridge-E-Plattform aufbauen und somit auf den Sockel LGA2011 setzen. Gefertigt wird der Prozessor noch im 32nm Prozess und damit nicht wie die aktuelle Ivy-Bridge-Plattform im 22nm Verfahren. Bei den technischen Daten geht man aktuell davon aus, dass der Hexacore-Prozessor mit einem Basistakt von 3,5 GHz arbeiten wird. Im Turbo-Modus soll sich der Prozessor dann auf bis zu 4,0 GHz übertakten. Der verbaute L3-Cache soll 15 MByte groß sein, neben einem freien Multiplikator wird auch Hyper-Threading zu den Features des Prozessors gehören.

Ein genauer Preis ist noch nicht bekannt, jedoch wird sich der Prozessor preislich in den Regionen des aktuellen Flaggschiffs ansiedeln. Aktuell ist der Core i7 3960X im Handel zu haben.
Veröffentlicht:

Kategorie: CPUs
Kommentare: 4
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.