Neue Elite A-Series APUs von AMD verfügbar

AMD hat heute die Verfügbarkeit der Elite A-Series APUs mit dem Codenamen "Richland" bekannt gegeben.

Die APUs der Elite A-Serie bieten laut AMD neue innovative Features wie Facial Log-In und Gesten-Erkennung, sowie verbesserte Grafik- und Rechenleistung und ein besseres Power Management im Vergleich zur vorherigen Generation.

In der folgenden Auflistung finden sich die wichtigsten neuen Features, die durch eine Kombination der Rechen- und Grafikkerne ermöglicht werden:

  • AMD Face Login – Verwendung von Gesichtserkennungstechnology und einer Webcam zum schnellen Log-In in Windows und andere browserbasierte Webseiten (z. B. E-Mail und Soziale Netzwerke)
  • AMD Gesture Control – Verfolgt mittels Webcam Handgesten des Users und gestattet mit deren Hilfe die Nutzung von Mediaplayern, Browsern, E-Readern und anderen Anwendungen
  • AMD Screen Mirror – Drahtloses Content-Sharing (z. B. Bilder, Videos, HD-Streams und Webseiten) von PC/Tablet mit jedem unterstützten DLNA befähigten Fernseher oder anderen PCs
  • AMD Video Entertainment Features – Besteht aus AMD Steady Video Technology (stabilisiert wackelige Heimvideo-Aufnahmen und verbessert die deren Wiedergabe-Qualität), AMD Quick Stream Technology (ermöglicht nahezu unterbrechungsfreies Video-Streaming), AMD Perfect Picture HD (ermöglicht lebensechte Farbwiedergabe)
  • Next Level Performance - Verbesserte Rechen- und Grafikleistung durch eine überarbeitete Turbo CORE Technologie mit höheren Taktfrequenzen und Support von AMDs Eyefinity Technologie, sowie Radeon Dual-Graphics und DirectX 11
  • Enhanced Power Management - bis zu 7.9 Stunden Webbrowsing, 5.7 Stunden HD Video Wiedergabe und 10 Stunden Batterielaufzeit mit einer 55 Wattstunden Batterie



Die ersten Elite A-Series APUs sind ab sofort verfügbar. Weitere neue Low-Voltage APUs folgen im Laufe des ersten Halbjahres 2013.
Veröffentlicht:

Kategorie: CPUs
Kommentare: 0
Tags
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.