Corsair stellt die Neutron XTi-SSD-Serie vor

Mit der Neutron XTi präsentiert Corsair neue SSDs im 2,5-Zoll-Format für die SATA-Schnittstelle. Die maximale Kapazität der Neutron XTi beträgt 1920 Gigabyte.

neutron 600x525

Die Corsair Neutron XTi nutzt einen Phison-S10-Controller, welcher auf einem Quad-Core-Prozessor mitsamt acht Kanälen basiert. Als NAND kommen MLC-Speicherzellen von Toshiba zum Einsatz, die im 15-nm-Verfahren gefertigt werden.

Um die Leistung weiter zu verbessern hat Corsair in Zusammenarbeit mit Phison eine optimierte Firmware für die Neutron XTi entwickelt. Die maximale Leseperformance beträgt 560 Megabyte/s. Die maximale Schreibperformance wird mit 540 Megabyte/s angegeben. Bei zufälligen 4K-Lesezugriffen sollen 100.000 IOPS erreicht werden sowie 90.000 IOPS bei zufälligen 4K-Schreibzugriffen.

Die Neutron XTi kommt zunächst mit einem Fassungsvermögen von 240, 480 und 960 Gigabyte in den Handel. Angepeilt wird ein Verkaufspreis von 90, 160 und 330 US-Dollar. Als Nachzügler ist des Weiteren eine noch größere Version mit 1920 Gigabyte geplant. Für dieses Modell ist jedoch noch kein Preis bekannt. Die Garantie für die Neutron XTi-Ableger beträgt fünf Jahre ab Kaufdatum. Mit einer Verfügbarkeit ist demnächst zu rechnen.
Veröffentlicht:

Kategorie: Festplatten/SSDs
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.