OCZ mit neuen Z-Drives und Leseraten von bis zu 800 MB/s

Der Speicherspezialist OCZ kündigt neue Z-Drives an, die Leseraten bis zu 800 MB/s erreichen sollen.

OCZ unterscheidet dabei zwischen zwei Varianten, die auf eine unterschiedliche Flash-Speicher-Technologie zurück greifen. In beiden Z-Drives sind dazu je vier SATA-SSDs verbaut die über ein RAID 0 angesteuert werden. Der Datenaustausch zwischen Mainboard und Z-Drive realisiert OCZ über PCI-E x8 und ermöglicht so Leseraten von bis zu 800 MB/s.

OCZ Zdrive 


Hierzu bietet OCZ eine p84 und e84 Variante an, die sich in der Flash-Speicher-Technologie und bei den Transferraten unterscheiden. Mit der p84 bietet OCZ MLC-Flash SSDs an die im Z-Drive-Verbund max. 750MB/s lesen und 650MB/s schreiben erreichen sollen bei maximal 10,000 IOPS (nput/Output operations Per Second). Bei der e84 kommen dagegen SLC-Flash SSDs zum Einsatz, mit denen der Z-Drive bis zu 800 MB/s lesen und 750 MB/s schreiben erreichen soll, bei maximal 16,000 IOPS.

Die Z-Drives sollen ab sofort mit Kapazitäten von 256GB, 512GB und 1TB (e84 nur 256GB und 512GB) verfügbar sein. Im Technic3D Preisvergleich sind die neuen Z-Drives bisher nicht gelistet. Ein Preis ist bisher auch nicht bekannt.

Für Fragen, Hinweise und Meinungen bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen oder direkt im Forum posten.


Veröffentlicht:

Kategorie: Festplatten/SSDs
Kommentare: 3
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.