Einsteiger-SSDs von Super Talent

Waren SSDs bisher eher was für den großen Geldbeutel, möchte der kalifornische Hersteller Super Talent mit seiner Value SSD nun auch preisbewusste Kunden in den Genuss der neuen Speichertechnologie kommen lassen.

So ist das kleines Modell der VSSDs bereits für eine UVP von 65US$ zu haben - hat aber auch nur 8GB Speicherplatz, was einem Preis von über 8 US$ pro GB entspricht. Zum Vergleich: Intels X25-M G2 kommt nur auf 3,2 US$/GB. Somit ist der Preis des Einstiegsmodels zwar absolut günstig, relativ zur Kapazität betrachtet hingegen sehr hoch. Bei den Modellen mit mehr Kapazität, 16GB - 64GB sind neben 8GB zu haben, sieht es hingegen schon besser aus, das 64GB Modell kostet nur noch ca. 2,7 US$/GB und somit ca. 175US$.

  
(*klick* zum Vergrößern)


Bei der Geschwindigkeit darf man in dieser Preisklasse natürlich keine SSD-Wunder erwarten: Die 8GB und 16GB-SSD kommen auch eine Lesegeschwindigkeit von 90MB/s und eine Schreibgeschwindigkeit von 30MB/s. Die 32GB SSD kommt auch 150MB/s beim lesen und 60MB/s beim schreiben, die 64GB auf 150MB/s lesend und 100MB/s schreibend.

Somit bekommt man zwar im Bereich bis 16GB Leistungen oberhalb einer Festplatte, muss sich dafür aber die Frage stellen: Was möchte ich mit einer 8GB-SSD: Eine Windows 7 Prof. Installation belegt alleine auf dem PC des Autors bereits deutlich mehr als 8GB und mit Programmen auch mehr als 16GB. Ergo hat man mit einer so kleinen SSD nichts gewonnen, da es nur wenige Szenarien für den Otto-Normal-Verbraucher gibt, wo ihm dieser Speicherplatz ausreicht. Wer sich hingegen einen kleinen (Linux-)Server oder eigenen Router stricken will, dem mag sich hier eine leise alternative zur einer Festplatte bieten.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Festplatten/SSDs
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.