Seagate bringt erste externe 3-TByte-Festplatte auf den Markt

Seagate als Hersteller von Festplatten und Bandlaufwerken hat die nach eigenen Angaben erste externe Festplatte mit 3 TByte Speicherplatz auf den Markt gebracht. Das Modell hört auf den Namen „GoFlex-Desk-Modell STAC3000200“ und ist ab sofort für 250 Dollar unverbindliche Preisempfehlung erhältlich. Amazon stellt zu Folge unseres Preisvergleichs bisher den einzigen Händler der Festplatte dar. Dort ist das GoFlex-Modell für 350 Euro gelistet.

 
(*klick* zum Vergrößern)


Das 1,08 Kilo schwere 3,5-Zoll-Laufwerk besitzt einen USB-2.0-Anschluss. Jedoch lässt sich mittels eines optionalen Adapters auf USB 3.0 oder Firewire 800 aufrüsten.
Ein Bridge-Chip sorgt dafür, dass ein Betriebssystem die Platte wie eine mit 512 Byte großen Sektoren ansteuern kann, obwohl sie intern mit 4-KByte-Blöcken arbeitet. Dadurch lässt sich das 3-TByte-Laufwerk auch mit voller Kapazität unter Windows XP 32 Bit nutzen, das ansonsten maximal 2,2 TByte adressieren kann. Interne Versionen des 3-TByte-Modells sollen in den kommenden Monaten auf den deutschen Markt kommen.

Außer Windows XP unterstützt die GoFlex Desk auch Vista und Microsofts Vorreiter Windows 7 sowie Mac OS X 10.4.6 Tiger oder höher. Ein NTFS-Treiber für Mac OS ist wie eine Backup- und Verschlüsselungssoftware bereits auf der externen Festplatte vorinstalliert. Damit lässt sich die Platte parallel an Windows-PCs und Macs betreiben. Seagate gewährt auf seine externen Laufwerke zwei Jahre Herstellergarantie.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Festplatten/SSDs
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.