Buffalo: SSD-Laufwerk mit IDE-Anschluss

Der japanische Speicherlösungshersteller Buffalo hat ein SSD-Laufwerk mit IDE-Anschluss präsentiert.
Ziel sei es mit dem Produkt etwas betagteren Rechner noch zu solider Festplatten-Performance zu verhelfen.

 
(*klick* zum Vergrößern)


Buffalos "SHD-NHPU2" ist allerdings nicht die erste IDE-SSD, wobei diese vor allem von Kleinherstellern zu haben sind. Es sind auch entsprechende Modelle von Transcend und Super Talent erhältlich. Allerdings ist bei den Solid State Drives bereits bei 128 GByte das Ende der Fahnenstange erreicht. Im Vergleich zu den üblichen Speicherkapazitäten bietet Buffalos „NHPU2“ jedoch „satte“ 256 GByte Kapazität.

Im per IDE angeschlossenen ATA-Modus kommt die SSD auf Übertragungsraten von bis zu 101 MByte/s, ein immerhin 64 MByte großer Cache hilft die Leistung zu steigern. Wahlweise lässt sich das Laufwerk auch per USB 2.0 anschließen und so als herkömmlicher Massenspeicher verwenden.
Die Technologie und den bisher größten Speicher in dem Nischenmarkt lässt sich Buffalo gut bezahlen: 1200 US-Dollar (rund 1000 Euro) sind fällig. Buffalo machte bis dato keinerlei Angaben über Preis und die Verfügbarkeit in Deutschland.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Technic3D-Forum posten.


Veröffentlicht:

Kategorie: Festplatten/SSDs
Kommentare: 1
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.