OCZ stellt Revodrive 3 Max-IOPS-Edition SSDs vor

OCZ Technology Logo s
Die Vertex 3 SSD von OCZ wurde bereits vor kurzem als Max-IOPS-Edition vorgestellt. Nun folgen die auf zufällige Schreibzugriffe optimierten PCIe-SSDs Revodrive 3 Max-IOPS-Edition und Revodrive 3 X2 Max-IOPS-Edition



Die neuen Max-IOPS-Edition SSDs unterscheiden sich durch eine auf zufällige Schreibzugriffe optimierte Firmware von den normalen Modellen. Dies soll sich besonders bei kleineren Dateien bemerkbar machen. Die neuen Revodrives sollen bis zu 245,000 IOPS (4KB Random) und Transferraten bis zu 1,9 GB/s (Read) und 1,725 GB/s (Write) möglich machen ( je nach Modell).
Die Revodrive 3 Max-IOPS-Edition besteht aus einem RAID-Verbund aus zwei Sandforce-SF-2200-SSDs und ist in Größen von 120 bis 480 GByte erhältlich. Das Revodrive 3 X2 Max-IOPS besteht hingegen aus ganzen vier Sandforce SF-2200-SSDs und kann in Größen von 240 bis 960 GByte erworben werden. Die Garantiezeit beträgt bei allen Modellen drei Jahre.
Laut OCZ ist mit einer baldigen Verfügbarkeit zu rechnen, jedoch wurden bis jetzt keine Preise veröffentlicht.
Veröffentlicht:

Kategorie: Festplatten/SSDs
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.