OCZ stellt mit der "Talos 2" neue Enterprise-SSD vor

ocz logo
Speicher-Experte OCZ hat den Nachfolger der Enterprise-SSD "Talos" vorgestellt. Die neue Serie hört auf den Namen "Talos 2" und ist in Kapazitäten von 100 GByte bis hin zu einem 1 TByte-Modell erhältlich. Als Speicherinterface kommt eine Dual-Port-SAS-Schnittstelle mit 6 Gb/s zum Einsatz.

Des Weiteren wird die "Talos 2" nicht mehr im 3,5"-Formfaktor produziert, sondern wird ausschließlich als 2,5"-Modell hergestellt. Kunden können sich für Modelle mit SLC-Flashspeicher-Zellen oder für eine mit MLC-Speicherzellen beziehungsweise eMLC-Speicherzellen bestückte SSD entscheiden. Die Geschwindigkeit der "Talos 2" gibt OCZ beim Lesen mit 550 MB/s und beim Schreiben mit 375 MB/s an. 70.000 beziehungsweise 35.000 IOPS erreicht die "Talos 2" dagegen bei zufälligen 4K-Zugriffen. Im Falle eines Stromausfalls werden die restlichen Daten im Cache auf Speicherzellen geschrieben, um einen Schutz vor Datenverlust zu bieten.



Zum Preis und der Verfügbarkeit der OCZ "Talos 2" gibt der Hersteller allerdings noch keine Informationen bekannt.
Veröffentlicht:

Kategorie: Festplatten/SSDs
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.