Xpredator Cube von AeroCool

Ab sofort bestellbar sind die neuen Xpredator Cube-Gehäuse von AeroCool, die bereits zur Computex vorgestellt wurden.

Erhältlich ist der Xpredator Cube in Schwarz, Weiß, Schwarz-Rot oder Schwarz-Orange. Die „Avenger“ Edition, die in den Farben von Iron Man daherkam ist bisher noch nicht gelistet.
Mini-ITX- oder Micro-ATX-Mainboards stellen die Grundkomponente der kompakten Cubes dar. Dennoch lässt der Xpredator genügend Platz für High-End Hardware. Bis zu sechs 140mm Lüfter oder zwei 280mm Radiatoren kühlen das System. Im Lieferumfang enthalten ist ein 200mm und ein 140mm Lüfter. Für Silent-Freunde sorgen zwei Lüftersteuerungs-Drehknöpfe für Ruhe. Die Keilförmigen Lüftungsklappen im Deckel lassen sich zudem schließen, je nach Bedarf. Im linken Seitenteil befindet sich ein kleines Sichtfenster, welches einen Blick auf die verbaute Hardware erlaubt.

Aerocool Computex 2014 5


Ein 2-Kammer-Design trennt beim AeroCool Gehäuse die Wärmebereiche im inneren. Die obere Etage beherbergt das Mainboard, Grafikkarte und zwei 2,5 Zoll Datenträger. Das Untergeschoss nimmt drei 3,5 Zoll beziehungsweise 2,5 Zoll Laufwerke in sich auf und das Netzteil. Eine jeweilige Entkopplung für Laufwerke und Staubfilter für ein sauberes System sind im Cube vorgesehen. Die HDD-Käfige sind dabei auf Wunsch entfernbar. Grafikkarten passen mit einer Gesamtlänge von 34,5 cm in den Cube und CPU-Kühler dürfen die Bauhöhe von 19 cm nicht überschreiten.



Die Aerocool Xpredator Cubes werden voraussichtlich ab 07. November in Schwarz für 74,90 Euro und in Schwarz-Rot, Schwarz-Orange sowie Weiß für einen Preis von je 79,90 Euro bei Caseking lieferbar sein.
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.