Phanteks Enthoo Mini XL Gehäuse mit modularem Aufbau für zwei Systeme

Phanteks bringt mit dem Enthoo Mini XL Gehäuse gleich zu Jahresbeginn eine weitere interessante Alternative.

Mit kompakten Abmessungen kann das Enthoo Mini XL Gehäuse umfangreiche Kühloptionen und Raum für High-End-Komponenten vorweisen. Ein optional erhältliches Upgrade-Kit erlaubt ein zweites System (Mini-ITX) zu verbauen. Zwei HDD-Käfige beherbergen bis zu sechs 3,5 Zoll Laufwerke oder SSDs. Wem das nicht ausreicht bekommt ebenfalls optional zwei weitere Brackets für mehr Laufwerke.


Neben einem Kabelmanagement findet sich hinter dem Mainboard-Tray noch ein Lüfter-Hub für bis zu elf Lüfter, die per PWM über das Mainboard geregelt werden können. Für die Belüftung sind in der Front zwei 140mm Lüfter vorinstalliert, ein weiterer befindet sich am Heck des Gehäuse. Wer mehr benötigt darf bis zu 14 120mm oder 140mm Lüfter inklusive Staubfilter unterbringen. Für die Optik bietet der Mini XL eine LED-Linie, welche in zehn unterschiedlichen Farben leuchtet oder abgeschaltet wird.


Ein Netzteil wird rückwärtig oben mit dem Lüfter zum Seitenteil installiert und verschwindet über eine Blende aus dem Sichtfeld. Ein zweites Netzteil (SFX) kann am Gehäuseboden montiert werden.


Das Phanteks Enthoo Mini XL ist ab sofort zu einem Preis von 169,90 Euro vorbestellbar und ab Anfang bis Mitte Februar lagernd. Bei Caseking sind zudem die optionalen Zubehörteile Upgrade-Kit (24,90 Euro) und HDD-Montage-Rahmen (6,90 Euro) erhältlich.
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.