Computex 2016: Lian Li teasert neue Gehäuse

powered by Streacom and be quiet!
Das in Taiwan ansässige Unternehmen Lian Li hat die Computex in Taipeh genutzt um der Öffentlichkeit erstmals einen Ausblick auf die kommenden Gehäuse zu geben.


Mit dem PC-O10 erhält die O-Serie weiter Zuwachs nachdem erst kürzlich das ebenfalls ausgestellte PC-O9 veröffentlicht wurde. Das PC-O10 fällt dank eines SFX-Netzteils schmaler als das PC-O9 aus, besitzt allerdings die identische Formsprache und auch der Innenraum besitzt zwei separate Kammern. Im Deckel ist Platz für einen 240-Millimeter-Radiator und eine Pumpenhalterung soll den komfortablen Einbau einer DIY-Pumpe ermöglichen. Das PC-O10 soll im Herbst erscheinen. Zur UVP kann Lian Li aktuell keine präzise Auskunft geben. Sicher ist allerdings, dass es sich aufgrund des Einsatzes von Hartglas und Aluminium um kein Schnäppchen handeln kann.



Auch die altbekannte Armorsuit-Baureihe wird nach langer Zeit aufgefrischt und um das PC-P90 Armorsuit erweitert. Das neue Armorsuit-Gehäuse basiert auf einem zweigeteilten Innenraum, kann zwei große 480-Millimeter-Radiatoren aufnehmen und ist für High-End-E-ATX-Systeme konzipiert. Zwölf Einbauplätze für Datenträger (6 x 2,5 Zoll, 6x 3,5 Zoll) sorgen für ausreichend Storage-Optionen. Auch für das P90 Armorsuit gibt es bislang keine UVP und der Verkaufsstart soll laut Lian Li ebenfalls im Herbst erfolgen.


Das Lian Li PC-Q22 ist für den Mini-ITX-Standard ausgelegt. Das Gehäuse kommt ohne Laufwerkskäfige aus, kann zwei 120-Millimeter-Lüfter im Deckel aufnehmen und lässt sich dank Snap-In-Verschlüssen blitzschnell öffnen. Das SFX-Netzteil wird vertikal im vorderen Bereich des Innenraums montiert. Leicht entfernbare Filter im Deckel und unter dem Boden ermöglichen eine leichte Reinigung der Filter. Zum Erscheinungstermin und zur UVP gibt es noch keine Informationen.


Die letzte Neuheit stellt das PC-Q37 dar. Auch hier handelt es sich um ein Mini-ITX-Chassis. Das PC-Q37 besitzt einen Innenraum im Zwei-Kammer-Design, kann drei Laufwerke aufnehmen, und eignet sich für die Installation einer Wasserkühlung. Auch hier kommt die Kombination von Hartglas und Aluminium zum Einsatz. Auch hier gibt es aktuell weder Informationen zum Preis noch zur Verfügbarkeit.


Des Weiteren wurden neue Varianten schon bekannter Varianten wie beispielsweise dem PC-O5 oder dem PC-O9 gezeigt.
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.