Thermaltake mit neuem Core P5 Tempered Glass Edition Gehäuse

Thermaltake stellt das neue Core P5 Tempered Glass Edition und das Core P5 Tempered Glass Snow Edition Gehäuse vor.

Bereits das großzügige Panoramafenster aus Acrylglas war im Core P5 ATX-Wandgehäuse in heimische HTPCs ein Blickfang. Mit der Tempered Glass Edition und der Snow Edition setzt Thermaltake noch eins oben drauf.
Beide besitzen 5mm starke, gehärtete Glasfenster inklusive Front- und Seitenfenster, sowie Sicherungsmechanismen des Stahlrahmens, um das System zu schützen und zu präsentieren. Die Struktur des Core P5 ist ansonsten identisch geblieben. So lassen sich drei verschiedene Arten der Platzierung ermöglichen, die Wandbefestigung über vorgebohrte Montagelöcher, vertikal oder horizontal. Die letzten beiden Punkte gelten auch für die Installation der Grafikkarten, welche entweder eine Länge von 280mm haben dürfen, oder bei Verzicht auf einen Ausgleichsbehälter bis zu 320mm.



CPU-Kühler dürfen die Bauhöhe von 180mm erreichen, insgesamt können vier 3,5 Zoll oder 2,5 Zoll Laufwerke installiert werden. Für eine Wasserkühlung gibt es den benötigten Platz für Radiatoren bis zu 480mm samt 140mm Lüfter. Ein Kabelmanagement ist bei den Abmessungen von 608 x 333 x 570 mm vorhanden, das Gewicht beträgt 18,45 Kilogramm.



Über den Preis oder gar die Verfügbarkeit im Handel wurde noch nichts genannt.
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.