Deepcool Quadstellar: Tie Fighter Deluxe

powered by be quiet!
Deepcool geht mit dem Quadstellar Gehäuse in die nächste Runde.

Deepcool ergänzt das Tristellar Gehäuse und nennt es mit der zusätzlichen "Andockstation" Quadstellar. Mittlerweile lassen sich ATX Mainboards verbauen sowie ganze neun Festplatten. Temperatursensoren steuern die Kühlung der Komponenten, wobei Grafikkarten mit einer Riserkarte separiert werden. Im letzten Quartal 2017 soll das Quadstellar für etwa 300 US-Dollar zu haben sein.



Weiter zu sehen gab es das EarlKase RGB mit einem Seitenteil aus Echtglas und das New Ark 90, Dukase Liquid sowie Baronkase Liquid Gehäuse. Das Ark 90 wird mit der AiO-Kühlung Captain ausgeliefert und hat einen integrierten Ausgleichsbehälter in der Front.



Mit dem Gammaxx GT CPU-Kühler macht der Hersteller auch keinen Halt vor RGB bei Luftkühlern, während der MF120GT RGB-Lüfter optisch überzeugen kann. Der 120mm Lüfter nutzt einen zerlegbaren Aluminiumrahmen oder als Alternativ-Version ist er Rahmenlos verfügbar. Der Lüfter kann über eine App gesteuert werden und erreicht Drehzahlen zwischen 500 U/min und 2000 U/min.

Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.