OrigenAE stellt M10 Gehäuse vor

Die von der deutschen Acos GmbH vertriebenen Gehäuse der koreanischen Frima OrigenAE sind schon länger auf dem Markt der HTPCs bekannt und stehen in dem Ruf höchster Qualität. Nun stellt OrigenAE das neue M10-Gehäuse vor. Das Gehäuse ist aus einem Stück 5mm starkem Aluminium gefertigt und misst 240x106x252mm.

  
(*klick* zum Vergrößern)


An Hardware kann ein beliebiges System auf mini-ITX-Basis verbaut werden, man sollte allerdings beachten, dass nur eine einzelne Low Profil-Steckkarte verwendet werden kann und auch die Bauhöhe des CPU-Kühlers eingeschränkt ist. Den Abtransport der Wärme aus dem Gehäuse übernimmt ein vorinstallierter und ein optionaler 60mm-Lüfter. An Laufwerken können ein optisches Slimline- (im Lieferumfang) und eine 2,5"-Festplatte/SSD eingebaut werden. Die Stromversorgung wird von einem externen 150W-Netzteil sichergestellt

  
(*klick* zum Vergrößern)


In der Front des Gehäuses ist bereits eine Einheit aus zweizeiliges Display und IR-Empfänger Typ VF310 integriert, welches die iMedian HD Software mitbringt und vollkompatibel zu den 32bit und 64bit Versionen von Windows XP, Windows Vista und Windows 7 ist. Zum Lieferumfang des Gehäuses gehört neben passenden Anschlusskabeln für das externe Netzteil auch die Fernbedienung RC 153 und der DVD-Brenner Panasonic UJ-875-A.

  
(*klick* zum Vergrößern)


Das Origen AE M10 ist in den Farben schwarz und silber erhältlich und in unserem Preisvergleich für ~ 363€ gelistet. Verfügbar ist es aber noch bei keinem Händler.

Für Fragen, Hinweise und Meinungen bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 9
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.