NZXT Gamma Gehäuse vorgestellt

Mit dem "Gamma" Gehäuse stellt NZXT, neben dem bereits getesteten "Beta", ein weiteres Preisgünstiges Gehäuse vor.

   
(*klick* zum Vergrößern)


Durch die kantige Gestaltung der Front, ähnlich dem "M59", hebt sich das NZXT Gamma optisch von Standardgehäusen ab. Das I/O-Panel mit 2x USB, E-SATA und Audio hat NZXT unterhalb des Laufwerksschachtes angebracht. Der Innenraum wurde wie im Augenblick üblich schwarz lackiert. Im Bereich des CPU-Sockels hat NZXT eine Aussparung eingeplant, die den Wechsel von CPU-Kühlern mit Backplate ohne den Ausbau des Mainboards ermöglichen soll. Die Kabel des untenliegenden Netzteils können durch Öffnungen im Mainboard-Tray auf die Rückseite gelegt und somit weitestgehend unsichtbar verlegt werden.
Zur Be- und Entlüftung des Gehäuses besitzt das NZXT Gamma insgesamt sechs Lüfterplätze. An Deckel und Seitenwand können jeweils zwei 140- oder zwei 120-Millimeter-Lüfter montiert werden, an Front und Heck jeweils ein 120er-Modell. Letzteres befindet sich in der Farbe Schwarz/Weiß vormontiert im Gamma.

  
(*klick* zum Vergrößern)


Das NZXT Gamma ist ab sofort zu einem Preis von 39,90 Euro bei Caseking erhältlich.

Für Fragen, Hinweise und Meinungen bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.