CeBIT 2010: Antec stellt Dark-Fleet-Series Gehäuse und neue CPU-Kühler vor

newsbanner cebit10 


Der für seine Gehäuse bekannte Hersteller Antec stellt im Rahmen der CeBIT 2010 in Hannover neue Produkte vor. Darunter ist auch eine neue Gehäusereihe mit dem eleganten Namen „Dark-Fleet-Series“ vorgesehen, welche speziell auf Bedürfnisse von Computerspielern zugeschnitten ist. Die Gehäuseflotte „Dark-Fleet“ soll mit einem aggressiven und dynamischen Design Spielerherzen in die Höhe schlagen lassen. Auf der Frontseite des Modells DF-85 befinden sich drei mit Staubfiltern ausgestattete 120-Milimeter-Lüfter sowie drei externe 5,25-Zoll-Schächte mit Türen. Im Inneren liegen vier 3,5-Zoll-Einbauschächte, die Hot-Swap-fähig sind. Im oberen Bereich des DF-85 befinden sich außerdem ein interner 2,5-Zoll-SSD-Anschluss sowie vier USB-Ports und Audio-Anschlüsse. Insgesamt soll das Gehäuse Platz für 14 Laufwerke bieten.

   
(*klick* zum Vergrößern)

   
(*klick* zum Vergrößern)


Das Modell Antec DF-30 beherbergt auf der Vorderseite zwei ebenfalls mit herausnehmbaren Staubfiltern ausgestattete 120-Milimeter-Lüfter, zwei Türen für den schnelle Zugriff auf drei externe 5,25-Zoll-Laufwerkschächte sowie einen externen 2,5-Zoll-Rahmen im oberen Teil des Gehäuses. Außerdem gibt es je zwei USB- und Audioanschlüsse. Insgesamt bietet das DF-30 ausreichend Platz für elf Laufwerke und ist mit vier Lüftern ausgestattet. Beide vorgestellten Gehäuse sind in matt-schwarz gehalten und wirken zeitlos, als auch elegant.

   
(*klick* zum Vergrößern)


Des Weiteren stellte Antec drei neue CPU-Kühler für alle derzeit aktuellen Prozessorsockel vor. Die CPU-Kühler sind mit den folgenden Sockeln kompatibel: Intel LGA 1366, 1156, 775 und AMD AM3, AM2+ und AM2. Laut Angaben von Seiten Antec sind alle drei neu vorgestellten Prozessorkühler für einen leisen Betrieb vorgesehen. Für einen leisen Betrieb sieht Antec bei allen neuen Modellen einen 120-mm-Lüfter vor. Der CPU-Kühler „Box“ bietet acht Heatpipes, die für einen optimalen Wärmetransport sorgen sollen. Dabei kommt der „Box“ CPU-Kühler mit zwei aus Aluminium gefertigten Kühlkörpern aus. Das „Shelf“ Model und das „Flow“ sehen sieben Heatpipes für die Wärmeableitung vor. Die vorgestellten Produktserien sind voraussichtlich ab April/Mai 2010 erhältlich. Preisangaben von Seiten Antec fehlen leider derzeit für alle vorgestellten Produkte.

  
(*klick* zum Vergrößern)


Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.

Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.