Antec stellt Dark Fleet Gehäusereihe vor

Die kalifornische Firma Antec hat ihre neue Baureihe "Dark Fleet" vorgestellt. Diese sollen Nutzer befriedigen, die viele Festplatten oder SSDs in ihre PCs einbauen wollen.

Dazu setzt Antec bei den beiden Dickschiffen der Flotte, dem DF-35 als Midi- und dem DF-85 als Fulltower, auf eine vollmundig "Fleet-Swap" genannte Lösung mit bis zu vier 3,5"-Schächten für HotSwap. Dazu kommt beim DF-85 Platz für bis zu 10 weitere Laufwerke, darunter ein interner 2,5" für z.B. SSDs.

   
   
(*klick* zum Vergrößdern)


Damit auch der Einbau von Speichermedien in die anderen nicht mit HotSwap ausgestatteten Schächte möglichst reibungslos über die Bühne geht, hat man die Frontlüfter aller Dark Fleet-Gehäuse samt ihrer Staubfilter in ein Tür-System namens "Fleet-Release" eingebaut.

An Lüftern setzt Antec auf TwoCool genannte Lüfter in 120mm und 140mm die alle mit herausnehmbaren Filtern ausgestattet und beleuchtet sind. Das Netzteil wandert - entgegen der ATX-Spezifikation - auf den Boden des Gehäuses, da sich Antec von der Platzierung eine bessere Kühlung verspricht. Ein weiterer Grund dürfte sein, dass die hauseigenen Netzteile der CP-Serie im ebenfalls hauseigenen CPX-Format nur schwerlich anders in den Gehäusen unterzubringen sind ohne die Auswahl an Kühlern etc. zu beschränken. Außerdem verspricht Antec, dass auch die aktuellsten Grafikkarten von AMD und Nvidia problemlos in den Gehäusen verwendet werden können.

An Frontanschlüssen bietet die Dark Fleet nur einfache Hausmannskost: Mehr als USB 2.0 und AC97/HD-Audio ist nicht vorgesehen.

   
(*klick* zum Vergrößdern)


Die Gehäuse sollen ab Juni für Preise zwischen 99€ (DF-10) und 209€ (DF-85) bei den Händlern im Regal stehen. Dann wird es hoffentlich auch detailiertere Informationen zu den Produkten geben.

Für Fragen, Hinweise, Meinungen oder sogar eigene Erfahrungen zum Produkt bitte die Kommentarfunktion etwas weiter unten nutzen, oder direkt im Forum posten.
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.