BitFenix Colossus Gehäuse ab sofort erhältlich

Bereits auf der diesjährigen Gamescom in Köln gab es das BitFenix Colossus Gehäuse auf dem Caseking Stand zu bewundern. Ab heute ist es offiziell verfügbar.

  
(*klick* zum Vergrößern)


Das E-ATX-Gehäuse wurde von Grund auf für Gamer und PC-Enthusiasten entwickelt und kommt optisch mit einer futuristischen Beleuchtung. Als Farben stehen "Monolith Black" oder "Glacier White" zur Verfügung. Die Oberflächen des Deckels und der Front sind mit BitFenix SofTouch beschichtet und soll die Oberfläche schützen, ähnlich wie bei diversen Gamer-Mäusen. Die LED-Beleuchtung der Front und Seitenteile kann auf Knopfdruck die Farbe von Rot auf Blau wechseln. Außerdem stehen verschiedene Beleuchtungsmodi zur Verfügung: pulsierend oder dauerhaft leuchtend. Komplett ausschalten kann man die Beleuchtung natürlich ebenfalls.
Im Deckel des Towers ist das BitFenix S3 genannte Security System untergebracht, eine Kombination aus Aufbewahrungsfach und Sicherheitssystem in einem. Hier können Handys, USB-Sticks oder andere Wertgegenstände abgelegt und verwahrt werden. Außerdem verhindert "S3" den Diebstahl der angeschlossenen Peripherie, denn in der absperrbaren Ablage befinden sich Anschlüsse für Audio, 2x USB sowie 2x USB 3.0. Die Kabel von Maus, Tastatur und Headset lassen sich am Rande des Gehäuses bis zur gewünschten Stelle legen.

  
(*klick* zum Vergrößern)


Externe Geräte für den 5.25”-Schacht verstecken sich beim Colossus hinter einer Fronttür, die je nach Einsatzzweck wahlweise nach links oder rechts öffnet. Eine PWM-Lüftersteuerung erlaubt das Regeln der Gehäuselüfter. Neben dem externen Kabelmanagement-System wurde auch an ein internes System gedacht. So befinden sich an allen wichtigen Stellen passende Öffnungen zum unsichtbaren Verlegen der Kabel. Als Besonderheit befindet sich ein "BitFenix Lockdown" im Lieferumfang, das schwere Grafikkarten beim Transport sicher an Ort und Stelle halten soll.

  
(*klick* zum Vergrößern)


Mit seinen acht PCI-Steckplätzen passen selbst Hauptplatinen für vier Grafikkarten samt Dual-Slot-Kühlung ins Colossus, wie beispielsweise das Gigabyte UD-9 oder Asus Crosshair IV Extreme mit Extended ATX Ausführung. Außerdem ist das Colossus für bis zu sieben 2,5”-SSDs oder sieben 3,5”-Festplatten vorbereitet. Um die ganze Hardware kühl zu halten kann das Colossus mit zwei 230-, drei 140- oder vier 120-mm-Lüftern bestückt werden. Die Lufteinlässe sind dabei mit Staubfiltern versehen. Für die Montage aller Laufwerke und Steckkarten wird kein Werkzeug benötigt.





Das BitFenix Colossus ist ab sofort zum Preis von 159,90 Euro bei Caseking erhältlich.



Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.