Syclone II Midi-Tower von Aerocool angekündigt.

Aerocool kündigt das neue Gehäuse Syclone II an. Das Gehäuse besteht aus veredeltem Stahl in 0,6 mm Stärke. Es ist außen wie innen in Schwarz lackiert.

  
(*klick* zum Vergrößern)


Im Inneren wurde die Aussparung für das Motherboard und die PCI-Slots, der herausnehmbare Festplattenkäfig sowie die schraubenlosen Einbauvorrichtungen in blau gehalten. Das Syclone II "Red" hingegen ist mit einem roten Frontaufbau versehen, die Vorrichtungen im Inneren sind dort ebenfalls Rot. Die glänzenden Frontseiten der beiden Gehäusevarianten wurden mit LEDs beleuchtet.
Die Öffnungen für die Kabelführung wurden mit Gummiabdeckungen geschützt.

  
(*klick* zum Vergrößern)


Das Syclone II bietet, mit seiner Größe von 480 (Höhe) x 270 (Breite) x 525 (Tiefe), Platz für insgesamt vier 5,25“-Laufwerke, sechs 3,5“-Festplatten sowie ein extern zugängliches 3,5“-Device inklusive Einbaukit für beispielsweise Floppydisk oder Kartenleser Der Festplattenkäfig ist um 90 Grad gedreht. Die Größe des Gehäuse erlaubt die Nutzung von High-End-VGA-Karten bis zu einer Länge von 290 Millimetern beziehungsweise 400 Millimetern, wenn der Festplattenkäfig entnommen wird. Der I/O-Port an der Gehäuseoberseite bietet 2 x USB 2.0 sowie e-SATA und Audio.

    
(*klick* zum Vergrößern)


Zum Lieferumfang des Syclone II gehören ein 140 mm Lüfter an der Frontseite sowie ein 120 mm Lüfter mit LED-Beleuchtung an der Rückseite für die Abluft. Die Lautstärke gibt Aerocool mit Maximal 29,6 dB(A) an. Optional können Anwender einen zusätzlichen Lüfter mit einem Durchmesser von 120,- oder 140 mm an den transparenten Seitenwänden befestigen, um eine verbesserte Luftzirkulation zu erzielen. Das Netzteil wird am Gehäuseboden befestigt, wo auch ein Staubfilter angebracht wurde.

Das Syclone II ist ab Mitte Oktober für 79,90 Euro im Handel erhältlich.
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 1
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.