Xigmatek Pantheon Midi-Tower Gehäuse bei Caseking

Mit dem Pantheon steht ein weiteres Gehäuse von Xigmatek in den Startlöchern. Neben USB 3.0 bietet es unter anderem zwei Lüftersteuerungen, SATA-Hot-Swap, LED-on/off-Schalter und eine Radiatorvorbereitung im Gehäuse-Deckel.

Zwei Silberstreifen und die beleuchteten Lüfter heben sich optisch vom schwarzen Gehäuse-Äußeren ab. Die Mesh-Einlagen an Deckel und Front haben eine doppelte Funktion. So sorgen sie einerseits für eine zusätzliche Be- und Entlüftung des Gehäuses, zum anderen lassen sich die Einsätze komplett entfernen. Unter dem Mesh-Gitter im Deckel hat das Xigmatek Pantheon Platz für einen 240er oder 280er-Radiator, sofern gewünscht auch nutzbar für zusätzliche Lüfter.

(*klick* zum Vergrößern)


Hinter der Front-Platte verbergen sich die Festplatteneinschübe. Über SATA-Hot-Swap können die Festplatten im laufenden Betrieb ausgetauscht werden. Zwei Hot-Swap-Einschübe sind vorinstalliert, weitere Adapter bietet Xigmatek nur optional an. Bis zu sechs Festplatten nimmt der Pantheon Midi-Tower insgesamt auf.
Das I/O-Panel befindet sich im Deckel und bietet Anschlüsse für USB-3.0, 2x USB 2.0, eSATA, Audio, zwei Lüftersteuerungen sowie einen LED-on/off-Schalter. An die beiden Lüftersteuerungen können jeweils drei Lüfter angeschlossen werden, so dass der Pantheon Midi-Tower insgesamt sechs Lüfter regeln kann. Schalter für Power und Reset hat Xigmatek ebenfalls im I/O-Panel untergebracht.

(*klick* zum Vergrößern)


Der Innenraum ist beim Xigmatek Pantheon Midi-Tower komplett schwarz lackiert. Der Mainboard-Tray besitzt einen großen Ausschnitt, so dass Kühler mit Backplate ohne den Ausbau der Hauptplatine (de-)montiert werden können. Kabel-Durchführungen lassen die Kabel auf der Rückseite des Mainboard-Trays verschwinden.
Die Be- und Entlüftung der Komponenten übernehmen im Auslieferungszustand zunächst drei Lüfter. Ein 140-mm-Modell befördert die erwärmte Luft aus dem Innenraum, zwei 120er-Lüfter ziehen Frischluft ins Gehäuse. Fünf weitere Lüfter können optional angebracht werden. Gegenüber den seitlichen 120ern können zwei weitere an der rechten Seite des HDD-Schachts montiert werden. Darüber hinaus ein 140er/120er am Boden und zwei 140er/120er wie bereits erwähnt im Deckel.

Der Xigmatek Pantheon Midi-Tower ist voraussichtlich ab 24.11. zu einem Preis von 79,90 Euro bei Caseking erhältlich und die Window-Variante voraussichtlich ab 30.11. zu einem Preis von 89,90 Euro.
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 3
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.