Aerocool zeigt Rs-4 Gehäuse

Aerocool kündigt das neue Gaming-Gehäuse Rs-4 an. Das Stahl-Gehäuse ist außen wie innen schwarz lackiert.

Die PCI-Abdeckungen, die Befestigungsplatte für das Motherboard, der herausnehmbare Festplattenkäfig sowie die schraubenlosen Montageelemente sind in rot gehalten. Der Festplattenkäfig lässt sich zudem um 90 Grad drehen.

   
(*klick* zum Vergrößern)


Das Rs-4 verfügt über eine eingebaute Steuerung für die Lüfterregulierung und unterstützt bis zu 40 Watt Leistung. Vorbohrungen für die Kabelführung und benötigte Aussparungen sollen die Installation erleichtern, hierbei sind alle "scharfen" Kanten mit Gummi-Abdeckungen versehen und schützen so die Kabel. die Erweiterungsmöglichkeiten umfassen vier 5,25“-Schächte, einen 3,5“-Schacht inklusive Einbaukit und kann bis zu sechs Festplatten aufnehmen. Ausreichend Platz für High-End Grafikkarten bis zu einer Länge von 400 Millimetern, sofern der Festplattenkäfig in der Mitte herausgenommen wird, ist gegeben. Mit dem mittigen Festplattenkäfig können Anwender Grafikkarten bis zu einer Länge von 280 Millimetern einbauen. Für die Kühlung sorgen zwei 140mm Lüfter, die an der Vorderseite und an der Oberseite angebracht sind. Beide Lüfter sind im Lieferumfang enthalten. Optional können Anwender noch einen 80mm beziehungsweise 120mm Lüfter an der Rückseite, sowie einen 120mm Lüfter an der Seitenwand anbringen. Das Netzteil befindet sich mit Staubfilter auf dem Boden des Gehäuse. Vorbohrungen für eine zusätzliche Wasserkühlung sind ebenfalls vorhanden. Das Rs-4 ist mit einem 58-in-1-Kartenlesegerät ausgestattet und verfügt an der Oberseite über zwei USB 2.0-Anschlüsse, einen eSATA-Port sowie einen Audio-/Mikrofon-Slot (AC 97 und HD-Audio).

  
(*klick* zum Vergrößern)


Das Aerocool Rs-4 ist ab Mitte Januar in Deutschland verfügbar und wird in unserem Preisvergleich für rund 66,00 Euro gelistet.

Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.