Antec kündigt Six Hundred V2 Gehäuse an

Antec kündigt mit dem Six Hundred V2 ein Update zum bekannten Six Hundred Gaming-Gehäuse an. Optisch wie technisch sind die beiden Gehäuse weitgehend identisch, jedoch verfügt der neue Midi-Tower nun über zusätzlichen Platz für ein 2,5 Zoll Laufwerk.

    
(*klick* zum Vergrößern)


Neben dem 2,5 Zoll Laufwerk finden weitere sechs 3,5 Zoll Festplatten und drei 5,25 Zoll Laufwerke Platz im Inneren des Midi-Tower-Gehäuse. Zusätzlich ist ein Hot-Swap-Schacht für eine 2,5 Zoll-SATA Festplatte oder SSD vorhanden. Damit die Sicht auf kostbare Hardware nicht versperrt wird, ist das Six Hundred V2 ebenfalls mit einem Seitenfenster ausgestattet. Im Gehäusedeckel findet sich ein blauer 200mm-LED-Lüfter, an der Rückseite ein weiterer 120mm-LED-Lüfter. Optional können im Gehäuse drei weitere 120mm Lüfter verbaut werden.

Das Netzteil wird im Six Hundred V2 am Gehäuseboden installiert, weiter ist das Gehäuse für Kabelmanagement vorbereitet und bietet eine Aussparung im Mainboardtray, damit CPU-Kühler mit Blackplate ohne Mainboardausbau montiert werden können. Im Inneren ist das Gehäuse nicht lackiert, die maximale Steckkartenlänge beträgt 292 Millimeter. Am Frontpanel sind drei USB 2.0 Anschlüsse sowie ein Kopfhörer Aus- und Mikrofon Eingang vorhanden.

Im Technic3D Preisvergleich ist das Six Hundred V2 aktuell noch nicht zu finden, der Vorgänger liegt derzeit bei rund 61 Euro. Einen genauen Termin und Preis für das Six Hundred V2 hat Antec nicht genannt.
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.