Aerocool Vs-4 - Günstiges Gehäuse für Gamer

aerocool logo 200 px 
Die Firma Aerocool hat ein neues Gehäuse mit dem Namen "Aerocool Vs-4" angekündigt.

Das Gehäuse soll besonders für Gamer geeignet sein, bei denen zumeist leistungsfähige Hardware im Einsatz ist, welche oft für eine immense Hitze im Gehäuse sorgt. Daher ist es wichtig, dass die Kühlung durchdacht und den Anforderungen von Highend-Hardware gewachsen ist. Genau hier sieht man im Hause Aerocool die Stärken des aus Stahl gefertigten Gehäuses. Das Metall ist mit einer mattschwarzen Oberflächenbeschichtung versiegelt und bietet so eine neutrale Optik.

45 iso 45 iso2 45 iso3 
(*klick* zum Vergrößern)


Zu den besonderen Features des Gehäuses zählt die Möglichkeit der variablen Ausrichtung der Festplattenkäfige. So kann der Nutzer, je nach Platzverhältnis und Ausrichtung seiner Hardware, den Festplattenkäfig drehen und dem Inneren eine ganz persönlich, vielleicht auch praktische, Note verleihen. Gerade für Casemodder ein interessantes Feature. Außerdem bietet es Platz für vier 5,25-Zoll-Einheiten, welche sich dank der Schnell-Montage-Technik leicht und ohne großen Aufwand einbauen lassen. Besonders wichtig für Enthusiasten und Spieler ist der Platz, der für die Grafikkarte zur Verfügung steht. Hier kann das Vs-4 ohne Umbauten mit einer maximalen Länge von 290mm aufwarten. Entfernt man zusätzlich noch das FDD-Rack, so würden sogar Grafikkarten mit einer Länge von 43 mm darin Platz finden. Für die Leute, die es gerne aufgeräumt mögen, besteht die Möglichkeit, die Kabel durch Löcher in der Mainboardhalterung auf die Rückseite zu führen.

45 iso4 back front 
(*klick* zum Vergrößern)


In Sachen Kühlung wird es dem Nutzer leicht gemacht, da sich hinter dem Sockel im Mainboardschlitten ein mittlerweile obligatorisches Loch befindet, welches die Montage von CPU-Kühlern erheblich vereinfacht. Was die Bestückung mit Lüftern angeht, so kann das Gehäuse aus dem Hause Aerocool nur mit einem Standardwert von drei 120mm Lüftern aufwarten. Einer an der Innenrückseite (vormontiert) und zwei an der Seitenwand (optional). Diese Tatsache ist allerdings etwas verblüffend, denn so ist man in Sachen Airflow doch erheblich eingeschränkt. Auf frische Luft aus der Front des Gehäuses muss also verzichtet werden.

open side 1 side 2 
(*klick* zum Vergrößern)


Auch an Leute, die bei der Kühlung ganz auf Wasser setzen, ist in Form von vorgebohrten Löchern für die Kühlschläuche gedacht. Auf der Vorderseite des Gehäuses befinden sich zudem zwei USB-Anschlüsse, ein Eingang für das Mikrofon und der ebenfalls standardmäßige Ausgang für Kopfhörer.

Tabelle 


Die Preisempfehlung liegt bei 44,50 Euro, erste Modelle sind schon ab 36 Euro gelistet, was wohl auch der Hauptgrund für einen Kauf sein dürfte. Die "besonderen" Features sind leider nichts Neues, aber hier musste die Innovation wohl dem geringen Preis weichen. So bleibt nach dem ersten Eindruck der Bilder ein solides Gehäuse zu einem kleinen Preis. Das Gehäuse ist ab sofort im Handel erhältlich.
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.