Corsair kündigt Verkaufsstart des Carbide Series 400R Gehäuses an

corsair logo klein
Corsair hat den Verkaufsstart des 400R aus der Carbide Gehäuse-Serie angekündigt.

Das speziell für Gamer konzipierte 400R aus der Carbide Gehäuse Serie soll vor allem durch einen niedriegen Preis überzeugen. Um die Kosten zu senken besteht das Midi-Tower-Gehäuse aus Stahl und ABS-Kunststoffteilen, bietet wie seine großen Brüder jedoch neben der anthrazitfarbenen Außenlackierung auch einen komplett schwarz lackierten Innenraum. Mit acht Erweiterungssteckplätzen soll das Gehäuse zudem ideal für Systeme mit mehreren Grafikkarten geeignet sein, welche eine Länge von bis zu 316 mm aufweisen dürfen. Zur Ausstattung des 400R zählen neben sechs 3,5 Zoll-Festplatteneinschüben, in die auch 2,5 Zoll-Laufwerke (SSDs) werkzeugfrei montiert werden können, noch zwei USB 3.0-Anschlüsse an der Vorderseite sowie Firewire-, Kopfhörer- und Mikrofonanschlüsse. Es können insgesamt sechs 120- oder 140 mm-Lüfter und nochmal vier 120 mm-Lüfter eingebaut werden. Drei 120 mm-Lüfter sind bereits im Lieferumfang enthalten. Zwei der Lüfter sind mit weißen LEDs ausgestattet, welche über einen Schalter an der Front ein- und ausgeschaltet werden können. Der Mainboardtray hat eine Aussparung um die Montage von CPU-Kühlern zu vereinfachen. Weiter bietet das 206 x 503 x 521 mm große 400R ausreichend Möglichkeiten für die Installation einer Wasserkühlung, im Deckel kann beispielsweise problemlos ein 240 mm Radiator untergebracht werden. Zudem ermöglichen vier gummierte Bohrungen die Schläuche einer Wasserkühlung nach Außen zu führen um einen externen Radiator zu betreiben. Netzteile werden im 400R auf dem Gehäuseboden montiert.



Das Corsair Carbide Series 400R ist ab sofort weltweit erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers beträgt 99 US-Dollar. Im Technic3D-Preisvergleich ist zu einem Preis ab rund 87 Euro gelistet.
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.