Thermaltake: neuer Midi-Tower V3 BlacX Edition vorgestellt

Thermaltake erweitert seine Gehäuseserie um das V3 BlacX Edition, bei dem es sich um eine Weiterentwicklung des V3 Black Edition handelt. Der Midi-Tower bietet eine integrierte Docking Station für HDDs und SSDs.

Zu den Neuerungen gegenüber dem Vorgänger gehören unter anderem eine Hot-Swap-fähige Docking Station für 2,5- oder 3,5-Zoll Festplatten und Solid State Drives, welche sich im Deckel des Gehäuses befindet. Außerdem hat das Gehäuse ein mit USB 3.0 ausgestattetes I/O-Panel.

Die Maße betragen 473 x 190 x 445,6 Millimeter, das Gewicht beträgt 4,8 Kilogramm. Das Gehäuse ist sowohl innen als auch außen komplett Schwarz lackiert. Es kann sowohl Mainboards im ATX- als auch im Micro-ATX-Formfaktor aufnehmen. CPU-Kühler dürfen maximal eine Höhe von 160 mm haben und die Grafikkarten können bis zu 263 mm lang sein. Im Inneren gibt es für externe Laufwerke drei 5,25-Zoll Schächte und einen 3,5-Zoll Schacht für HDDs oder SSDs. Die Montage der Laufwerke erfolgt werkzeugfrei mit einem Halterungssystem. Das I/O-Panel bietet jeweils einen USB 3.0- und einen USB 2.0-, sowie einen Mikrofon- und Kopfhöreranschluss.



Im Lieferumfang ist ein 120-mm-Lüfter mit blauen LEDs (1.000 U/min., 16 dBA) enthalten, zusätzlich bietet das Frontpanel und der Boden Lüfterhalterungen für jeweils einen optionalen 120-mm-Lüfter. Das Netzteil wird am Boden installiert und wird durch einen Staubfilter vor Verschmutzungen geschützt. Wann das Thermaltake V3 BlacX hierzulande erhältlich sein soll, ist derzeit nicht bekannt. Einen Preis nannte Thermaltake nicht, der Vorgänger aber kostet zurzeit etwa 35,00 Euro.
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.