Fulmo: Neue Gehäuseserie von Enermax

Enermax stellt seine neue Gehäuseserie "Fulmo" in drei verschiedenen Varianten vor.

Der taiwanische Hersteller Enermax ist vor allem durch seine hochwertigen Netzteile bekannt geworden. Doch auch im Gehäusesektor ist Enermax schon länger aktiv und erweitert nun sein Produktportfolio um die neue Gehäuseserie Fulmo. Dabei soll die neue Serie in drei verschiedenen Varianten erhältlich sein, welche mehrere Preisbereiche abdecken.

Der Enermax Fulmo GT ist dabei das neue Topmodell der vorgestellten Gehäuseserie. Der "Jumbo Tower" aus 0,8 mm dickem SECC-Stahl hat eine Größe von 674 x 235 x 640 Millimetern und kann Mainboards vom Micro ATX- bis hin zum HPTX-Format aufnehmen. Die Kühlung des Fulmo GT übernehmen fünf Lüfter. Zwei 180-mm-Vegas-Lüfter an der Seite, ein 180-mm-Vegas-Lüfter in der Front, ein 140-mm-Lüfter in der Rückwand sowie ein 230-mm-Lüfter im Deckel. Optional können noch weitere Lüfter montiert werden. Die Lüfter können über eine integrierte Drei-Kanal-Lüftersteuerung geregelt werden. Besonderheit der hauseigenen Vegas-Lüfter ist sicher der LED-Ring mit blauen Dioden, welcher sechs unterschiedliche Lichteffekte bietet. Dank der wuchtigen Maße können bis zu 14 Laufwerke (zehn 3,5- oder 2,5-Zoll-Laufwerke und vier 5,25-Laufwerke), zwei Netzteile und bis zu 425 mm lange Grafikkarten aufgenommen werden. Ganze sieben Öffnungen für Schläuche sollen auch Wasserkühlungs-Enthusiasten überzeugen. Das I/O-Panel auf dem Deckel bietet vier USB 3.0-Ports, eSATA sowie die üblichen Audiobuchsen. Zusätzlich gibt es noch eine Dockingstation auf der Gehäuseoberseite für den bequemen Anschluss von externen 2,5- und 3,5-Zoll SATA-Festplatten.

Das Fulmo Advance und das Fulmo Basic stellen die kleineren und preiswerteren Modelle dar. Die beiden, aus 0,7 mm SECC-Stahl gefertigten, Midi-Tower der Fulmo-Serie sollen also die Produkpalette nach unten hin ergänzen. Beide Varianten messen 520 x 221 x 505 mm (TxBxH) und können Mainboards bis zum ATX-Format aufnehmen. Die Midi-Tower der Fulmo-Serie bieten Platz für vier 5,25-Zoll- und sechs 3,5-Zoll-Laufwerke. Das Premium-Modell ECA892AG-BL bietet zudem zwei USB 3.0- sowie zwei USB 2.0-Anschlüsse. Das Basis-Modell ECA892BG-BL verfügt ebenfalls über zwei USB 2.0-, jedoch nur über einen USB-3.0-Port im I/O-Panel. Die Kühlung übernehmen beim Fulmo Advance ein 180-mm-Vegas-Lüfter und vier 120-mm-Lüfter. Beim Fulmo Basic hingegen werden lediglich zwei 120-mm-Lüfter mitgeliefert.

Das Fulmo GT (ECA1092AG-BL) ist ab sofort im Handel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 239,90 Euro. Die unverbindliche Preisempfehlung des Midi-Towers aus der Enermax Fulmo-Serie beträgt 89,90 Euro für die Basisversion (ECA892BG-BL) und 114,90 Euro für die gehobene Premiumversion (ECA892AG-BL). Im Technic3D-Preisvergleich sind die Fulmo-Tower zwar gelistet, jedoch gibt es noch keine Angaben zum Preis oder der Verfügbarkeit.
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.