Lian Li zeigt „fahrbare Gehäuse“ auf der Computex

Lian Li logo k 
In kürze findet in Taiepeh die Computex 2012 statt, auf der natürlich auch Lian Li vertreten ist. Der taiwanische Hersteller will dem Fachpublikum vor Ort neue Aluminium-Gehäuse vorstellen, aber auch mit „fahrbaren Gehäuse“ für Aufmerksamkeit sorgen.

Die Gehäuse wurden dabei wohl weniger für den Endkundenmarkt als mehr für Unterhaltungszwecke konstruiert. Die „Special Editions“ sind als Vehikel konstruierte PC-Gehäuse, welche um den Lian-Li-Stand herum fahren und die Besucher unterhalten sollen. In einem Video zeigt Lian Li bereits das an eine Dampflokomotive angelehnte Sondermodell PC-CK101. Dabei sind unter anderem zwei USB-3.0-Ports sowie kleine Seitenfenster zu erkennen. Weiter sollen sich zudem 3,5- und 2,5 Zoll Festplatten sowie ein optisches Slim-Laufwerk in der Lokomotive unterbringen lassen.



Das zweite Gehäuse soll im Stil eines SUVs designtes PC-Q15 Gehäuse sein das ebenfalls auf der Messe seine Runden drehen soll. Neben den beiden fahrbaren Gehäusen stellt Lian Li natürlich auch Gehäuse vor, die für den Endkundenmarkt bestimmt sind. Dabei sollen vier neue Alumnium-Gehäuse gezeigt werden:

  • Ein speziell auf Geräuschminderung ausgelegtes Gehäuse ohne sichtbare Lüftungsöffnungen
  • Ein Server-Gehäuse mit Platz für HTPX-Mainboards und bis zu 20 3,5 Zoll Laufwerke
  • Ein Upgrade des PC-X2000F, das mit EATX-Mainboards bestückt werden mit reichlich Montage-Features bestückt ist
  • Ein schmales ATX-Gehäuse mit Platz für überlange Grafikkarten bis zu 37cm

Neben den Neuvorstellungen zeigt Lian Li wie jedes Jahr auch das aktuell komplette Gehäuseportfolio auf dem Messestand.
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 3
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.