COUGAR stellt Challenger Gamer-Gehäuse vor

Neben Netzteilen ist COUGAR auch als Hersteller von Computergehäusen bekannt. Mit dem Challenger bringt das Unternehmen nun einen neuen Midi-Tower für Gamer auf den Markt.

COUGAR Challenger 1


Der Challenger fällt auf den ersten Blick durch sein markantes Design mit Ecken und Kanten auf. Erhältlich ist der Midi-Tower in drei Farbvarianten (COUGAR–) Orange, Schwarz und Silber. In das Seitenteil hat COUGAR ein Window integriert, so dass die verbaute Hardware präsentiert werden kann. Speziell für Gamer hat COUGAR den Power-Schalter gestaltet. Dieser ist mit einer Abdeckung versehen, die wie bei einem Feuer-Knopf im Cockpit eines Kampfhubschraubers hochgeklappt werden muss, bevor der Power-Schalter betätigt werden kann.



Mit den Abmessungen 268 x 514 x 523mm kann das Midi-Tower-Gehäuse Mainboards im ATX oder Micro-ATX Standard aufnehmen. Weiter bietet das Challenger Platzt für drei 5,25 Zoll Laufwerke, ein externes und sieben interne 3,5 Zoll Laufwerke sowie drei 2,5 Zoll Laufwerke (in 3,5 Zoll Einschüben). Darüber hinaus nimmt ein HotSwap-Dock im Gehäusedeckel ein weiteres 3,5/2,5 Zoll Laufwerk auf.
Der mittlere Laufwerksschacht ist modular ausgelegt, so dass die maximale Länge von Grafikkarten bei Bedarf auf bis zu 41cm erhöht werden kann. Ab Werk ist das Gehäuse mit einem 200mm LED-Lüfter in der Front und einem 120mm Lüfter an der Rückseite ausgestattet. Optional finden weitere Lüfter im Deckel, am Boden oder im Seitenteil Platz. Das Frontpanel bietet neben Audiobuchsen zwei USB 3.0 Ports.



Zum Preis oder Verfügbarkeit des Challenger macht COUGAR bisher keine Angaben.
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.