Computex 2013: Carbide Air 540 und Carbide 330R Gehäuse von Corsair

Corsair ergänzt sein Gehäuseportfolio und zeigt auf der Computex die beiden Gehäuse Carbide Air 540 und Carbide 330R. Sie sollen einen möglichst leisen Betrieb gewährleisten ohne die Kühlung zu vernachlässigen.

Der Carbide Series Air 540 Midi-Tower nutzt zwei parallele Kammern, wobei in der Hauptkammer das Mainboard und die 3,5-Zoll-Hot-Swap-Laufwerke untergebracht werden. Die zweite Kammer ist für das Netzteil, die SSDs und die 5,25 Zoll Laufwerke vorgesehen. Das Layout der Kammern soll den Luftstrom optimal weiterleiten um so die leise Kühlung zu garantieren, selbstverständlich sind Kabelführungsöffnungen vorhanden um die Kabel sauber verlegen zu können. Grafikkarten können im Carbide Air 540 mit einer Länge von bis zu 320mm installiert werden. Insgesamt finden sich sechs Aufnahmebereiche für 120mm Lüfter, restriktive fünf für 140mm Vertreter.



Die Maße betragen 407mm x432mm x457mm und wenn man auf den ein oder andern Lüfter verzichten kann, bleibt Platz für eine Wasserkühlung und einem Radiator mit maximal 360mm zu installieren. Optisch gibt es noch ein Sichtfenster zu vermelden, welches den Blick auf die wertvolle Hardware freigibt. Der Preis soll bei 139,99 US-Dollar liegen.

Das Carbide Series 330R Gehäuse wurde mit einer Dämmung versehen kann bis zu fünf 120mm oder 140mm Lüfter aufnehmen. Die Festplatteneinschübe, vier an der Zahl, sind kompatibel zu SSDs. Für eine optimale Kabelführung sind auch hier Öffnungen vorgesehen. Die USB 3.0 Anschlüsse befinden sich beim 330R an der Vorderseite. Die Maße liegen bei 495mm x 210mm x 482mm. Für Freunde der Wasserkühlung lässt sich der Deckel entfernen um einen 240mm Radiator einzubauen.



Der Preis des Carbide Series 330R soll bei etwa 89,99 US-Dollar liegen.
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.