Computex 2014: be quiet! stellt erstes eigenes Computergehäuse vor

be quiet! nutzt die internationale Bühne der Computex 2014 um sein erstes eigenes Computergehäuse vorzustellen.

Es ist ein logischer Schritt den be quiet! hier geht, denn neben Netzteilen, Lüftern und CPU-Kühlern, sind Computergehäuse die passende Ergänzung um das eigene Produktportfolio auszubauen. Den Anfang macht man hier mit einem relativ kompakten Gehäuse, dass derzeit auf der Computex 2014 in Taipeh erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird.

be quiet  Geh use Computex Taipeh 2014 12

Das Gehäuse, das derzeit noch keine genaue Bezeichnung trägt, wurde nach dem Motto „Form folgt Funktion“ entwickelt und soll, ganz im Sinne des Firmennamens, einen besonders leisen und funktionellen Computer ermöglichen. Für die Kühlung sorgen ab Werk insgesamt drei be quiet! Silent Wings Lüfter (2x140mm Front, 1x120mm Rückseite). Die vorderen Lüfter saugen die Frischluft dabei nicht direkt an, sondern beziehen diese seitlich über ein in die Front eingearbeitetes Gitter. Um das Innere des Gehäuses vor Staub zu schützen, hat be quiet! die Lüfter natürlich auch mit Staubfiltern versehen. Die komplette Front, sowie auch die anderen Teile des „Bodykits“, können zu Umbauzwecken oder für die einfache Reinigung mit wenigen Handgriffen entfernt werden. Hier hat man sich wirklich bemüht besonders funktional zu bleiben, aber auch nicht das Design vergessen.


Im Gehäusedeckel bietet das Gehäuse die Möglichkeit einen 240mm Radiator oder weitere Gehäuselüfter zu verbauen. Die Luftauslässe im Gehäusedeckel sollen so konzipiert sein, dass Schallwellen aus dem Gehäuseinneren möglichst gut gebrochen werden. Damit sollen Störgeräusche weitestgehend im Gehäuse gehalten werden. Das Seitenteil bietet ebenfalls Platz für einen optionalen Lüfter und ist ab Werk schallgedämmt. Das Netzteil wird am Gehäuseboden verbaut und erhält seine Frischluft über einen „Luftkanal“, der diese von hinten ins Gehäuse über einen Staubfilter ansaugt.

Platz bietet das Gehäuse für bis zu acht 3,5 Zoll Festplatten, sowie zwei 2,5 Zoll SSDs, die auf der Rückseite, hinter dem Mainboardtray, verbaut werden. Optional lässt sich der obere Teil des Festplattenkäfigs aus dem Gehäuse entfernen, sodass auch Grafikkarten mit einer maximalen Länge von 400 Millimeter ihren Platz im Gehäuse finden. Weiter hat be quiet! bei der Konzeption auch CPU-Tower-Kühler in Übergröße bedacht, sodass diese mit einer Höhe von bis zu 17 Zentimeter verbaut werden können.

Das Gehäuse soll voraussichtlich im Oktober 2014 für 119,90 Euro auf den Markt kommen. Farblich sollen sich Kunden zunächst zwischen einem Lüftergitter in Schwarz, Orange oder Silber entscheiden können. 2015 soll zudem ein Window-Kit und möglicherweise auch andere Farben und weiteres Zubehör folgen.
Veröffentlicht:

Kategorie: Gehäuse
Kommentare: 1
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.