AMD Radeon R9 und R7 300 Serie vorgestellt

Aus alt mach neu – AMD hat neben den Fiji-Grafikkarten auch die Radeon R9 300 Serie offiziell vorgestellt. Leider ohne große Überraschungen, einen neuen Refresh-Chip gibt es offenbar noch nicht, stattdessen setzt man auf Rebrands mit höheren Taktraten.

Neben der Radeon R9 Fury X hat AMD auch die 300er Serie vorstellt. Die Radeon R9 390X setzt auf den Hawaii-Chip (Grenada XT) im Vollausbau mit 44 Compute Units (CU) und damit 2.816 Shadereinheiten, die Radeon R9 390 auf den Pro Chip mit ebenfalls 44 CUs und 2.560 Shadereinheiten. Beide Grafikkarten setzen auf 8 GByte GDDR5 Videospeicher, der Speichertakt beträgt 3.000 MHz. Die GPUs arbeiten jetzt mit 1.050 MHz (Grenada XT) respektive 1.000 MHz (Grenada Pro), was mit einer erhöhten TDP von nun 275 Watt erkauft wird.


Als Radeon R9 380 wird AMDs Tonga-GPU (Antigua Pro) neu verpackt. Auch hier wurde die Taktrate etwas erhöht, wovon aber nicht die TDP betroffen ist. Diese liegt weiterhin bei 190 Watt, der GPU Takt nun bei 970 MHz. Weiter gibt es neben der 2 GByte Version nun auch die Option auf 4 GByte GDDR5 Speicher. Ob es auch eine Radeon R9 380X mit Antigua XT GPU geben wird, steht in den Sternen. Diese Variante ist bis dato Apple und Dell als R9 M295X vorbehalten.


Die Radeon R7 370 setzt auf eine Pitcairn beziehungsweise nun Trinidad-GPU als Basis. Den Ursprung hatte der Chip bereits 2012 in Form der Radeon HD 78XX und ist damit auch der einzige Chip im R9 300 Portfolio der noch auf die alte CGN-1.0 Architektur zurückgreift. Das bedeutet kein AMD True-Audio und Freesync-Support. Zumindest die TDP hat man optimiert, diese ist von 150 auf 110 Watt gesenkt worden.


Als letzten Ableger hat AMD die Radeon R7 360 vorgestellt. Mit einer 5 Watt höheren TDP gegenüber der Radeon R7 260 wurde die Taktrate leicht erhöht. Anstatt der 1 GByte GDDR5 Speicher für die Einstiegsversion beginnt die Serie hier nun mit 2 GByte Videospeicher.


In den kommenden Tagen sollen die alten neuen Radeon R9 300 Grafikkarten zum Kauf verfügbar sein.
Veröffentlicht:

Kategorie: Grafikkarten
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.