XFX stellt Radeon 300 Serie vor

XFX hat sein komplettes Radeon 300 Series Lineup vorgestellt. Satte fünfzehn Modelle sind hier vorgesehen, wovon viele bereits ab Werk übertaktet sind.

Die Speerspitzen im Grafikkarten-Portfolio markieren die Radeon R9 390 und R9 390X mit 8 GByte VRAM. Neben einem Ableger mit Referenztakt hat XFX auch hier wieder die Black Edition im Gepäck, die bereits ab Werk eine Taktspritze bekommen hat. Die XFX Radeon R9 390 Black Edition taktet mit 1.050 MHz anstatt 1.000 MHz, die Radeon R9 390X Black Edition mit 1.090 MHz anstatt 1.050 MHz. Der Speicher bleibt in seiner Taktrate unberührt bei 3.000 MHz.


Über die weitere Serie hinweg sind die Grafikkarten nach dem ähnlichen Prinzip aufgestellt. Die Radeon R9 380 bietet XFX ebenfalls als Black Edition an. Hier arbeitet der Grafikprozessor mit 1.030 MHz anstatt der Referenz 970 MHz. Darüber hinaus bietet XFX die Grafikkarte mit 2 oder 4 GByte GDDR5 Speicher an. Letzterer Speicherausbau allerdings nicht als Black Edition. Auch die Radeon R7 370 ist als Black Edition im Programm, hier macht der GPU-Takt einen Sprung auf 1.040 MHz von ursprünglich 975 MHz. Auch hier ist eine Version mit 4 GByte Speicher verfügbar, wahlweise auch als Single-Fan Version mit nur einem Lüfter. Die XFX Radeon R9 360 gibt es nicht als Black Edition, jedoch auch als Single-Fan Version. Auf allen Grafikkarten kommt der hauseigene XFX Ghost Kühler zum Einsatz.
Veröffentlicht:

Kategorie: Grafikkarten
Kommentare: 0
Links
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.