AMD Radeon R9 380X mit angeblich 2048 Shadern geplant

AMD soll nun doch noch mit einer neuen Radeon R9 380X auftrumpfen: 2048 Shader soll jene Grafikkarte mit der GPU Tonga XT im Vollausbau bieten. Jedenfalls sind Angaben zu einem Modell des Herstellers XFX mit dieser Konfiguration durchgesickert.

Diese Version nutzt auch eine spezielle Kühllösung. Wie viel RAM an Bord sein soll, ist offen - 3 oder sogar 6 GByte GDDR5-RAM sind zumindest in der Theorie möglich. Angebunden wird der Speicher über eine 384-bit-Schnittstelle sein. Vielleicht geht AMD aber auch ähnlich wie bei der technisch ansatzweise vergleichbaren Radeon R9 295X vor und beschneidet das Speicherinterface, so dass es auf 2 bzw. 4 GByte GDDR5-RAM hinausliefe.


Weitere Details zu den Taktraten, dem Preis oder dem Erscheinungsdatum der potentiellen AMD Radeon R9 380X sind allesamt offen. Möglich ist auch, dass dieses Modell exklusiv für den chinesischen Markt gedacht sein könnte.
Veröffentlicht:

Kategorie: Grafikkarten
Kommentare: 0
Kommentieren
Jetzt einloggen oder registrieren, um Kommentare zu schreiben.